Freitag, 14. Juni 2013

Freaky Friday

PS vorweg: Oh nein! Jetzt hab ich den Beitrag mal timen wollen und hab in meinem erkälteten Kopf 17:00 statt 07:00 vorgeplant. Sorry!! Hier ist er jetzt aber:

Guten Morgen und willkommen zum nächsten Freaky Friday. Tja, so schnell sind sie wieder rum die sieben Tage. Vieles war hier los. Leider kaum was für den Blog. Aber fürs Wochenende bereite ich gleich im Anschluss was vor, so dass ihr hier Samstag und Sonntag was zum stöbern findet.
Doch jetzt zum heutigen Thema: 
Technik.

Tja, was soll ich euch dazu zeigen? Mein Kopf ist immer noch dicht und bringt mir grad mal nix an Ideen.
Darum hab ich beschlossen, euch die Bilder meines Teamsswaps zum Sommerfest in Hennef letzten Samstag zu zeigen. Dieser leitete sich ab aus meinem letzten Workshopthema: Swallowtail-Embossing-Hintergrundmalerei (die Ergebnisse der Mädels hatte ich euch hier gezeigt)

Hier erstmal die Bilder meines Swaps:


Grundform: TopNote mit der BigShot genudelt.

Tischaufsteller oder Willkommensgruß - Hautpsache ein Leckerli ist drin.

So sieht das dann von hinten aus

Nahaufnahme damit man das Embossing mal gut sehen kann.

Um den Durchschein-Effekt zu bekommen wird erst der Schmetterling mit VersaMark-Tinte auf Pergament-Karton gestempelt. Dann mit weißem Embossing-Pulver bestreut und mit dem Erhitzungsgerät (Toaster ist auch mgl.) verschmolzen. Nun wird das Papier umgedreht und der Schmetterling von hinten entweder mit einem Fingerschwämmchen oder Markern ausgemalt. Ich find es besonders schön, wenn mit den Fingerlis der Rand nicht eingehalten wird und dieser "Schatten" entsteht. Die Farbe muss länger trocknen als auf normalem Papier, wie ihr an Bild drei sehen könnt, war auch ich zu ungeduldig. ;-)

Ich hoffe euch gefällts!? LG Melanie

PS: Bei Daniela und Susanne gibt es auch Techniken zum Freaky Friday, schaut mal vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen